Phenex erhält Meilensteinzahlung aus seiner Forschungskooperation mit Janssen und schließt das Geschäftsjahr 2015 wiederum erfolgreich ab

Ludwigshafen/Heidelberg, den 17. Dezember 2015

„Die Erreichung dieses Meilensteins innerhalb der Janssen Kooperation ist die Auszeichnung für eine sehr gute, produktive Zusammenarbeit der Teams von Janssen und Phenex in der Forschungsphase des Projekts.“
– Thomas Hoffmann –
CFO of Phenex AG

Die Phenex Pharmaceuticals AG, eine private deutsche Biotechnologie-Firma, gab heute den Erhalt einer Zahlung in Höhe von 6 Mio. US$ von Janssen Biotech, Inc. (Janssen), für die Erreichung eines Meilensteins im Rahmen ihrer Forschungskooperation mit Janssen auf dem Gebiet RORgt-Rezeptor und chronische Entzündung bekannt.

Nachdem die Gesellschaft bereits das Geschäftsjahr 2014 durch den Verkauf ihres FXRProgramms hoch profitabel beenden konnte, wird die Gesellschaft durch die Zahlung des Meilensteins und weiterer Kooperationseinnahmen auch im laufenden Geschäftsjahr 2015 einen deutlichen Gewinn erwirtschaften. „Die Erreichung dieses Meilensteins innerhalb der Janssen Kooperation ist die Auszeichnung für eine sehr gute, produktive Zusammenarbeit der Teams von Janssen und Phenex in der Forschungsphase des Projekts“, kommentiert Thomas Hoffmann, CFO der Gesellschaft.

„Mit den beiden laufenden Kooperations-Projekten auf FXR und RORgt, in denen wir weitere signifikante Meilensteinzahlungen bereits im Geschäftsjahr 2016 erwarten und einer frühen, breiten Pipeline an neuen Projekten ist Phenex sehr gut aufgestellt. Wir blicken sehr optimistisch in die Zukunft und werden mit unseren neuen Projekten an unsere bisherigen Erfolge anknüpfen“, ergänzt Dr. Claus Kremoser, CEO der Gesellschaft.

Nach der Auslizensierung und Verpartnerung ihrer beiden Hauptprojekte mit Janssen (RORgt-Antagonisten für Anwendungen bei chronischer Entzündung und Autoimmunkrankheiten) und Gilead (FXR-Agonisten zur Behandlung von NASH), beide Unternehmen sind jeweils Weltmarktführer in den genannten Gebieten, investiert Phenex die Erlöse in neue Projekte zur Auffindung eigener innovativer Wirkstoffe. Die bisherigen Schwerpunkte Leber- und Gastrointestinalerkrankungen sowie chronische Entzündung/Immunologie werden um den Forschungsschwerpunkt Krebserkrankungen erweitert. Phenex investiert die Mittel ausschliesslich am Forschungsstandort Heidelberg.
Bereits in diesem Jahr wurden neue, hochqualifizierte Mitarbeiter eingestellt und dieses Neuanstellungsprogramm wird auch im kommenden Geschäftsjahr 2016 fortgesetzt werden.

Kontakt

Waldhofer Str. 104
69123 Heidelberg
Deutschland
Telefon: +49 6221 65282-0
Fax: +49 6221 65282-10
Dr. Claus Kremoser
Thomas Hoffmann
mailto: info@phenex-pharma.com

Über Phenex Pharmaceuticals AG

Phenex ist eine 2002 gegründete, nicht-börsennotierte Aktiengesellschaft mit Sitz in Heidelberg. Das biopharmazeutische Unternehmen erforscht und entwickelt innovative, hocheffiziente “small molecule“ Wirkstoffe zur Behandlung schwerer Erkrankungen in den Bereichen Leber/Gastrointestinal und Krebs. Das Geschäftsziel des Unternehmens für die kommenden Jahre ist es, Therapieansätze für Krankheiten mit breitem Marktpotenzial an große Pharmaunternehmen zu lizensieren und parallel dazu eigene Medikamentenentwicklung in Nischengebieten mit besonders hohem medizinischem Bedarf zu betreiben.